Timbiras

Timbiras ist eine kleine Stadt im Nordosten Brasiliens. Sie liegt im Bundesstaat Maranhão und hat ungefähr 28.000 EinwohnerInnen (einschließlich mit denen, die im Hinterland, dem sogennanten Interior, leben). Durch die Stadt fließt der Fluss Itapecuru, aus dem auch das Trinkwasser für Timbiras gewonnen wird.


In Timbiras herrscht ein tropisches Klima: Regenzeit ist von Dezember bis Mai, Trockenzeit von Juni bis November.
Berühmt ist die Region für ihre besonderen Palmen, die Babaçu-Palmen, aus denen z.B. Öl, Seife und Schmuck gewonnen werden können.

Die Stadt macht einen ruhigen und freundlichen Eindruck, jedoch existieren gleichzeitig auch Korruption, Landvertreibung, Gewalt und Kriminalität.
Trotz allem wirken die Menschen in Timbiras glücklich und gut gelaunt. Traditionelle Feste, Tänze und Musik gehören mit zur brasilianischen Kultur.